Skip to content
Page Image

Unsere FAQ´s

Wir haben die häufigsten Fragen und deren Antworten rund um das Thema betreute Reisen ohne Eltern zusammengestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne über die Email info@my-campworld.com.

Fragen zu My Campworld

Kann ich das Team von My Campworld vorher kennenlernen?
Ja, das Office-Team von My Campworld kann, nach vorheriger Ankündigung, in Kassel während der regulären Öffnungszeiten aufgesucht werden. Unser Büro befindet sich in der Kuhbergstraße 28 in 34131 Kassel.
Wie sind die My Campworld Öffnungszeiten?
Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 16 Uhr. Freitag von 9 Uhr bis 13 Uhr.
Gibt es persönliche Ansprechpartner bei My Campworld?
Ja. Nach jeder Buchung tritt ein persönlicher Ansprechpartner mit Ihnen in Kontakt. Dieser steht Ihnen ab da mit Rat und Tat zur Seite und ist per E-Mail oder telefonisch während der Öffnungszeiten erreichbar.

Fragen zur Buchung

Wie geht es nach Absenden der Buchungsanfrage weiter?
Ihre Anfrage erreicht uns automatisch und wir bearbeiten die Details umgehend. Zeitnah, innerhalb weniger Tage, kommt der jeweilige Projektmanager ganz individuell auf Sie zurück. Per E-Mail erhalten Sie die Buchungsbestätigung und Rechnung sowie unsere AGBs und den Sicherungsschein. Ihr Projektmanager steht Ihnen dann jederzeit für Rückfragen und sonstige Anliegen zur Seite.
Kann mein Kind mit einem Freund/ einer Freundin in ein Zimmer gehen?
Ja, auf jeden Fall. Geben Sie uns im Feld „Bemerkungen“ bei der Buchung einfach an, mit wem Ihr Kind gern gemeinsam auf einem Zimmer sein möchte und wir prüfen die Möglichkeiten. Die Zimmer werden nach Geschlechtern getrennt.
Gibt es Stornierungsfristen?
Unsere Stornierungsfristen entnehmen Sie bitte unseren AGBs
Braucht mein Kind eine Versicherung?
Der Versicherungsschutz Ihres Kindes muss über Sie/Ihre Familie abgedeckt werden. Wichtig ist eine vorhandene Haftpflicht-, Kranken- und Unfallversicherung. My Campworld übernimmt keine Haftung für Schäden jedweder Art (Personenschaden, Schaden dritter Personen, Diebstahl, Verlust, Beschädigungen in den Unterkünften). Die Eltern haften während der gesamten Campdauer für ihre Kinder. Des weiteren empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktritts-/ abbruchversicherung. Kooperationen mit bestimmten Versicherern bestehen aktuell nicht. Bitte beachten Sie unsere AGBs.
Kommen zusätzliche Kosten zum Buchungspreis dazu?
Nein! Unsere Preise verstehen sich inklusive Übernachtung, Vollpension und aller im Camp angebotenen Programme sowie aller Lernmaterialien und Materialien für gestalterische Angebote (Kunst, Basteln, Kochen, Backen etc.). Die Kinder erhalten tagsüber zudem Getränke (Wasser und Tee) und kleine Snacks.
Wann muss ich den Preis für das gebuchte Camp bezahlen?
Eine erste Anzahlung für das Camp in Höhe von 50% des Reisepreises ist mit Vertragsabschluss und der Übersendung des Sicherungsscheines fällig. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Beginn des Camps fällig. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren AGB´s.

Fragen vor der Anreise

Was muss mein Kind einpacken?
Ihr Kind sollte sowohl für warmes als auch kühleres Wetter oder Regen ausgerüstet sein. Je nach Unterkunft benötigt Ihr Kind Bettwäsche. Schauen Sie bitte vorab in Ihren Reiseunterlagen, ob Bettwäsche mitgebracht werden muss oder ob diese von der Location gestellt wird. Elektrische Geräte sollten nach Möglichkeit zu Hause gelassen werden. Handys dürfen nach Rücksprache mit den Camp-Betreuern während bestimmter Zeiten im Camp benutzt werden. Für Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung. Eine ausführliche Packliste erhalten Sie kurz vor Campstart.
Wieviel Taschengeld soll ich meinem Kind mitgeben?
Bei My Campworld sind alle Angebote und die Übernachtung & Vollverpflegung im Preis enthalten. Sollte Ihr Kind z.B. an einem Kiosk oder auf Ausflügen kleine Snacks (z. B. Eis) kaufen wollen, so empfehlen wir Ihnen, ein Taschengeld zwischen maximal 15 bis 20 Euro pro Woche mitzugeben.
Gibt es Transfers zu den My Campworld Locations?
Aktuell bieten wir keine Transfers zu den Locations an. Die An- und Abreise ist selbst durchzuführen.
Wo finde ich die genauen An -und Abreisezeiten?
Die An- und Abreisezeiten finden Sie auf unserer Internetseite jeweils direkt unter Ihrer ausgewählten Location bei: Was Dich erwartet. Zudem sind die Informationen noch einmal in Ihren Reiseunterlagen verankert.
Wo finde ich die Adresse/Anfahrtsbeschreibung vom Camp?
Die Adresse befindet sich auf der Internetseite direkt unter der jeweiligen Location und wird Ihnen ebenfalls in den Reiseunterlagen kommuniziert.

Fragen zum Alltag im Camp

Wie läuft ein Tag im My Campworld-Camp ab?
Ein typischer Tag bei My Campworld könnte so aussehen:

08:00 Breakfast

09.00 Learning and Doing

12:00 Lunch

13:00 Free Time

14:00 Adventure Time

16:00 Free Time

18:00 Dinner or BBQ

19:00 Relaxing Together & Diary Time

Im täglichen Miteinander ist es unser Ziel, den konkreten Ablauf gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen zu gestalten.

Wie viele Betreuer kümmern sich um mein Kind?
Um die optimale Betreuung Ihres Kindes sicherstellen zu können, plant My Campworld je nach Alter einen Betreuerschlüssel von 1:10 bzw. 1:15.
Gibt es deutschsprachige Betreuer?
Ja. Mindestens ein/e Betreuer/-in spricht immer Deutsch.
Gibt es männliche und weibliche Betreuer?
Ja. Es sind immer mindestens jeweils ein männlicher Betreuer und eine weibliche Betreuerin vor Ort.
Was passiert, wenn mein Kind krank wird?
Unsere Betreuer vor Ort benachrichtigen Sie sofort, wenn ihr Kind erkrankt sein sollte oder sich nicht wohlfühlt. Sollte es sich ernsthaft verletzen, kümmern sich die Betreuer um eine schnelle ärztliche Versorgung. My Campworld hat ein Nofall- und Krisenmanagement pro Camp entwickelt – die Betreuer und Organisatoren sind entsprechend unterrichtet.
Was passiert, wenn mein Kind Heimweh hat?
Unsere Betreuer kümmern sich fürsorglich um Ihr Kind und versuchen, dass es sich so gut wie möglich bei uns aufgehoben fühlt. Sollte das Heimweh sehr stark werden, entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, ob Sie vorbeikommen oder es ggf. abholen möchten.
Kann ich mein Kind während der Camp-Zeiten telefonisch erreichen?
Jeder Betreuer ist in Notfällen rund um die Uhr telefonisch erreichbar. Auch die Locations können Sie telefonisch erreichen. Sollte Ihr Kind ein Handy dabeihaben, dürfen Sie es zu vorher abgestimmten Zeiten anrufen. In Notfällen selbstverständlich jederzeit.
Darf mein Kind ein Handy mitnehmen?
Ja. Allerdings wird es feste Handyzeiten geben sodass ihr Kind sich unseren großartigen Sprach- und Erlebnisangeboten voll und ganz widmen kann.
Wie kann ich einen Camp-Betreuer erreichen?
Unsere Betreuer sind unter einer speziellen „Notfall-Nummer“ an allen Tagen, 24 Stunden erreichbar. Die Telefonnummer erhalten Sie von uns kurz vor Campstart.

Zusätzlich ist während der regulären Büro-Öffnungszeiten (siehe oben) unser Team für Sie erreichbar unter der Telefonnummer 0561-50655-200 oder per E-Mail info@my-campworld.com.

Kann ich das Büro von My Campworld am Wochenende erreichen?
In dringenden Fällen können Sie die Betreuer am Wochenende über die jeweilige „Notfall-Nummer“ erreichen.

Fragen zu den Sprach- und Erlebniscamps

Nach welchen Kriterien wird mein Kind in eine Gruppe eingeteilt?
Die Einteilung der Gruppen erfolgt bei uns entsprechend des Alters Ihres Kindes. Im Regelfall bilden die 8- bis 12-jährigen und die 13- bis 16-jährigen jeweils eine Gruppe. Eine genaue Auskunft zur Gruppenzusammensetzung geben wir Ihnen gern anhand des speziellen Camps, das Sie für Ihr Kind gebucht haben. Fragen Sie gern bei uns nach.
Wie groß sind die Gruppen?
Die Camp-Gruppe besteht in der Regel aus 20-30 Kindern und Jugendlichen. Die Lerngruppen sind kleiner und an die jeweiligen Altersklassen angepasst. Der Anteil an Jungen und Mädchen ergibt sich individuell anhand der Buchungen.
Müssen die Kinder immer Englisch sprechen?
Das Ziel unserer Sprach- und Erlebniscamps ist, dass Kinder und Jugendliche einen „natürlichen“ Umgang mit der englischen Sprache erleben. So, wie sie es aus ihrem Alltag mit ihrer Muttersprache Deutsch gewöhnt sind. Deshalb sprechen unsere Sprachtrainer zum Großteil Englisch mit Ihrem Kind. Indem Ihr Kind Englisch hört und spricht, taucht es auf ganz natürliche Weise ins Englische ein. Unter den Betreuern befinden sich überwiegend deutsche Muttersprachler, die insbesondere von jüngeren Camp-Teilnehmern auf Deutsch angesprochen werden können.
Mein Kind ist jünger als 10 Jahre und versteht noch kein/ kaum Englisch, wie helfen die Sprachtrainer meinem Kind?
Ihr Kind soll bei uns im Camp vor allem Spaß haben und seine Ferien genießen. Unsere Sprachtrainer arbeiten gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Das bedeutet für Ihr Kind, dass es auf seinem Kenntnisstand abgeholt und unterstützt wird. Wir wollen Ihr Kind für Englisch begeistern, indem die Sprachtrainer auf induktive, didaktische Art Ihr Kind begleiten.
Verfolgen Sie ein pädagogisches Konzept?
Das pädagogische Konzept von My Campworld entspricht dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Das heißt, dass die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Kenntnisstand aufbauen. Wir unterstützen sie dabei, Sprache durch Erfahren zu erleben. Der Fokus liegt dabei auf interaktiven Aufgaben, Spielen und dem täglichen direkten Umgang auf Englisch mit ausgebildeten Sprachtrainern. Der gemeinsame Spaß in der Gruppe ist unser wichtigster Motivator.
Wie erfolgt die Einstufung des Englisch-Niveaus der Kinder?
Zu Beginn eines jeden Camps werden die Englisch-Kenntnisse aller Kinder und Jugendlicher spielerisch durch unsere Sprachtrainer geprüft. Anhand der individuellen Vorkenntnisse erfolgt im Anschluss daran die Einteilung in die Camp-Gruppen.
Bekommt mein Kind ein Zertifikat?
Am Ende seiner Campzeit erhält jedes Kind und jeder Jugendliche ein Teilnahmezertifikat. Aus ihm geht hervor, was die inhaltlichen Schwerpunkte des Camps waren.
Muss mein Kind eine Abschlussprüfung machen?
Wir verzichten bewusst auf eine Abschlussprüfung. Die Kinder und Jugendlichen sollen während der Campzeit einen intuitiven Zugang zur englischen Sprache bekommen. Unser Ziel ist es, über Begeisterung Fortschritte im Englischen zu erreichen, die noch über die Campzeit hinaus nachwirken.
Welche Ausbildung haben die Sprachtrainer?
My Campworld arbeitet mit einer Sprachschule zusammen. Alle Sprachtrainer sind qualifizierte, international ausgebildete Kräfte. In der Regel sind es Muttersprachler und/oder Englisch-Pädagogen.
Gibt es männliche und weibliche Sprachtrainer?
Die Zuordnung der Sprachtrainer erfolgt nach den zeitlichen Kapazitäten unserer Experten. Ob Ihrem Kind ein weiblicher oder ein männlicher Sprachtrainer zur Seite steht, können wir Ihnen auf individuelle Nachfrage sagen.

Fragen zu unseren Freizeitaktivitäten

Was macht mein Kind, wenn es bestimmte Aktivitäten nicht mag?
Es wird immer die Situation geben, dass einem Kind oder Jugendlichen eine Aktivität mehr oder auch mal weniger Spaß macht. Wir versuchen in jedem Fall, die individuellen Wünsche und Ideen der Camp-Teilnehmer in unseren Tagesablauf zu integrieren, damit alle glücklich sind und eine tolle Zeit im Camp erleben.
Muss mein Kind schwimmen können?
Bitte achten Sie bei den jeweiligen Camp-Details darauf, ob es eine Voraussetzung für den Aufenthalt Ihres Kindes ist, dass es schwimmen kann.

Fragen zu unseren Unterkünften

Nach welchen Kriterien erfolgt die Zimmereinteilung?
Bei der Anmeldung Ihres Kindes können Sie direkt einen Wunsch zur Zimmerbelegung angeben. Nutzen Sie dafür das Feld „Bemerkungen“. Die Zimmerzuteilung erfolgt anhand der jeweiligen Gegebenheiten einer Location.
Gibt es eigene Bäder?
Jede Location bietet unterschiedliche Gegebenheiten bezüglich der Bäder. Bitte fragen Sie im individuellen Fall bei uns nach. Was wir bei jeder Location gewährleisten, ist, dass Mädchen und Jungen voneinander getrennte Bäder mit Duschen und WCs zur Verfügung stehen.
Muss mein Kind Bettwäsche mitbringen?
Im Regelfall ja. Allerdings handhaben die Locations dies individuell. Sie erhalten eine Information, wie es bei Ihrer Buchung ausschaut, kurz vor Camp-Start.

Fragen zum Camp-Essen

Wie viele Mahlzeiten gibt es am Tag?
Bei allen Locations buchen Sie für Ihr Kind Voll-Verpflegung. Das heißt, Frühstück, ein warmes Mittagessen und Abendbrot sind im Preis enthalten. Zusätzlich werden ganztägig Getränke und Snacks angeboten, die ebenfalls im Buchungspreis enthalten sind. Teilweise finden unsere Camps in Selbstversorgerhäusern statt. Die Kinder gestalten den Speiseplan mit und helfen bei der Zubereitung.
Gibt es Getränke und Snacks zwischendurch?
Ja, die Camp-Teilnehmer bekommen zwischendurch Getränke und Snacks angeboten. Diese sind bereits im Buchungspreis enthalten. Es entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten.
Gibt es vegetarisches/ veganes Essen?
Bitte geben Sie bei der Buchung an, wenn sich Ihr Kind vegetarisch oder vegan ernährt. An allen Locations kann dies berücksichtigt werden.
Mein Kind hat eine Allergie / Unverträglichkeit, worauf sollte es achten?
Bitte geben Sie bei der Buchung an, wenn Ihr Kind Allergien und/oder Lebensmittelunverträglichkeiten hat. Dafür nutzen Sie bitte das Feld „Bemerkungen“. An allen Locations kann dies berücksichtigt werden.